Hannah Süreth NRW-Meisterin im Rhönradturnen

April 2014
Die diesjährigen Rhönrad NRW-Meisterschaften richtetet der SG Heisingen 1887 e.V.  aus. Es traten insgesamt  51 TurnerInnen aus 10 Vereinen an. Der Gastgeber bot einen gut ausgerichteten Wettkampf auf hohem Niveau. Aus Brilon waren acht Turnerinnen vertreten und damit zahlenmäßig der größte Verein. Entsprechend der neuen Wertungsbestimmungen konnten die Turnerinnen neue, anspruchsvolle Küren zeigen und wertvolle Punkte sammeln. Besonders die Spiraleübungen gelangen aufgrund des guten Bodens gut. Bis zum nächsten Wettkampf in Leverkusen gibt es aber sicherlich noch einiges zu verbessern.

Bei den NRW Meisterschaften ist neben persönlichen Einzelleistungen und guten Platzierungen ein weiteres Ziel zu erreichen, eine Mindestpunktzahl, um sich für die Norddeutschen Meisterschaften zu qualifizieren, die am 20. und 21. Mai in Leverkusen stattfinden werden, was Marie Kraft, Marleen Süreth, Anna Abeler, Franziska Kraft, Hannah Süreth, Dana MIttmann und Silvia Rummel gelang.

Besonders die Schülerinnen mit Marie, Marleen, Anna, Franziska  und Hannah zeigten ausgezeichnete Leistungen, was sich in den Platzierungen wiederspiegelte. Hannah würde NRW-Meisterin.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  • AK 13/14: 4. Anna Abeler, 5. Marie Kraft, 6. Marleen Süreth
  • AK 15/16: 1. Hannah Süreth, 3. Franziska Kraft
  • AK 17/18: 8. Dana Mittmann, 9. Ilka Frigger
  • AK19+: 4. Silvia Rummel